Release: Tanz auf den Trümmern – Neues Anarchonauten-Album

11018576_614431505323421_1634530430747608634_n

Es ist soweit – das neue Anarchonauten-Album „Tanz auf den Trümmern“ wurde fertiggestellt und wird ab 1. April 2015 zum Download und auf CD erhältlich sein. Geboten werden dem geneigten Zuhörer 13 tiefgründige Lieder über den Zustand der modernen Arschloch-Gesellschaft, stets tanzbar, elektronisch und garantiert ohne Mainstream-Ambitionen.

Die Welt steht immer noch am Abgrund… wir sind bereits einen großen Schritt weiter, feiern schonmal den Untergang und tanzen den Tanz auf den Trümmern. (Hinterher könnte es zu spät sein.)

Neues Anarchonauten-Video

Das offizielle Video zum neuen Anarchonauten-Song „Deutsche Arbeit“, mit Szenen aus dem Filmklassiker Metropolis. Es ist die erste Auskoppelung aus unserem nächsten Album, das voraussichtlich Anfang 2015 erscheinen wird.

Tanzt mit uns – tanzt auf den Trümmern dieser Welt!

 

Gegenwelt Trailer 2.0

Neuer, fangemachter Trailer für Dian The Saints epischen Anarcho-Roman „GEGENWELT“. Wer das Teil noch nicht kennt, kann es auf hier herunterladen oder auch als Taschenbuch bestellen.

Falls ihr den Roman dagegen schon gelesen habt, könnt ihr ja mal schreiben, in wie weit die Charaktere in dem Trailer mit den Bildern in eurem Kopf übereinstimmen, oder ob ihr euch den einen oder anderen Protagonisten vielleicht ganz anders vorgestellt habt.

Wenn euch der Trailer gefallen hat, schaut auch mal auf der Homepage des Urhebers vorbei und checkt seine sonstigen Werke:
https://www.youtube.com/user/SchuschinusRevenge

Hier gibt’s noch einige der Charaktere einzeln:
http://schuschinus.tumblr.com/post/93493219363/charaktere-aus-dem-roman-gegenwelt-von-dian-the

Auf dass es eines Tages einen kompletten Gegenwelt-Film geben möge!!

ALWAYS A FREAK

10497147_763177067066045_8265683437982039639_o

Nachdem ich letztes Jahr vor allem mit dem Fertigstellen des neuen Romans beschäftigt war, wird 2014 ganz im Zeichen der Musik stehen. Auch wenn bis jetzt nicht viel an die Öffentlichkeit gedrungen ist… im Verborgenen wurde schon fleißig an Texten gefeilt und Demo-Versionen aufgenommen.

Ich denke, dass ihr in den nächsten Monaten mit einer ersten Video-Auskopplung aus dem zweiten Anarchonauten-Album rechnen könnt, das spätestens Ende des Jahres erscheinen wird. Dazu gibt’s möglicherweise noch das eine oder andere Featuring, wo ich dann vielleicht auch mal in einem gänzlich ungewohnten Sound-Gewand zu hören sein werde… lasst euch einfach überraschen.

Da „Reinkarnator“ ja doch eher schwere Kost geworden ist und mich auch das Produzieren von Videos zunehmend anstrengt, genieße ich jedenfalls gerade die Aussicht, durch Musik den Menschen auf andere Art etwas zu vermitteln als über die bloße Vernunft-Ebene. Vielleicht bin ich im Grunde meines Herzens doch eher ein zu spät geborener Trittbrettfahrer der Neuen Deutschen Welle als ein Surfer auf der Internet-Infokrieger-Aufklärungs-Welle?

Vielleicht hab ich auch einfach schon alles gesagt was zu sagen war, und jetzt bleibt mir nur noch, es zu singen, zu rappen, zu pfeifen, oder es euch mit der Bassdrum in eure verfickten Lemming-Gehirne zu prügeln, ihr scheiß dämliches Menschengesindel!!!

Reinkarnator (Unity 4) jetzt erhältlich

Endlich, nach mehr als vierjähriger Schaffensphase (natürlich mit Unterbrechungen), ist der vierte Roman fertiggestellt. Unzählige Ideen wurden von mir verarbeitet und wenig später wieder verworfen… eine zeitlang glaubte ich gar, aus dem chaotischen Gewirr meiner niedergeschriebenen Gedankenfragmente überhaupt keine zusammenhängende Geschichte kreieren zu können. Irgendwie ist es mir dann doch gelungen. Vielleicht ist es am Ende nicht zu hundertprozent das Buch geworden, das ich eigentlich schreiben wollte. Aber 90 bis 95 Prozent sind ja auch nicht zu verachten.

Geboten wird dem Leser das übliche Dian The Saint-Programm – sprich, es geht um Anarcho-Romantik, Freundschaft und ein paar abgefuckte junge Außenseiter, die sich gegen die Welt der Erwachsenen verbünden… es werden fiese Nazis abgeschlachtet und währenddessen jede Menge philosophische Fragen aufgeworfen. Natürlich wie gewohnt mit einem ironischen Augenzwinkern… und diesmal kommt auch die Spiritualität nicht zu kurz.

Aber wenn ich ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich das ganze Teil eigentlich nur für mich selbst geschrieben habe. Wenn es sonst noch jemandem Inspiration oder Kraft gibt, freut mich das natürlich… doch letztlich ist das alles nur ein netter Zusatzeffekt. Die eigentliche Zielgruppe waren die Stimmen in meinem Kopf – die Stimmen aus längst vergangenen Zeiten… und die Stimmen von morgen.

Der neue Roman ist seit Ende 2013 als Download und Taschenbuch erhältlich.

Dian macht jetzt Musik

Die Anarchonauten

Die Anarchonauten sind eine Band, die im Jahr 2012 gegründet wurde und tanzbare Synthesizer-Musik irgendwo zwischen EBM und NDW mit gesellschaftskritischen Lyrics aus der Feder von DianTheSaint verbindet.

Mehr Infos auf Dians Youtubekanal.

Kreative Pause. Dauer ungewiss.

Die ausgebliebene Apokalypse

920593_646946892022397_706487135_o

Dann ging es langsam aber sicher auf 2012 zu… der Weltuntergang, der leider niemals stattgefunden hat. Und so wollte ich passend zu diesem Anlass ein letztes großes Werk vollbringen, auch, um die zweifelnden Stimmen Lügen zu strafen, die mir vorwarfen, mich nur noch auf meinen Lorbeeren auszuruhen und nichts Neues mehr zu Stande zu bringen.

Doch die Arbeit am neuen Buch brachte mich an die Grenzen meiner Belastbarkeit.

Zu oft wechselte meine Stimmung, zu oft verwarf ich Ideen und tauschte ganze Kapitel immer und immer wieder aus… so dass ich irgendwann zwar die erste Hälfte des Buches beinahe fertig hatte, aber keinen Plan, wie ich das Ganze sinnvoll weiterführen sollte.

Also wanderte alles erstmal in die Schublade, und ich widmete mich zwischenzeitlich gemeinsam mit einigen Weggefährten der Musik, indem wir die „Anarchonauten“ gründeten. (was ursprünglich auch der Titel des neuen Romans hätte werden sollen, nun aber eben anderweitig Verwendung fand)